Zusammen ziehen

Nach einem halben Jahr kam unerwartet eine Nachricht einer meiner (ehemaligen) Jungs: Er ist mit seiner Freundin zusammen gezogen und hat nun eine neue Adresse.

Natürlich gratuliert, nach seinem alten Zimmer gefragt (ob ich da mein Lego auslagern könne), erfahren, dass er mit seiner Freundin über die Mitnahme seines Legos diskutieren musste (was er vor einem Jahr noch vehement bestritt und betonte, sich da niemals nicht irgendwelche Vorschriften machen zu lassen) und überlegt, was man da jetzt alles anstellen könnte. Bspw. jeden Monat 1 kg an Lego-Steinen liefern lassen, Zeitungs-Abonnements abschließen und und und…

Es erinnerte mich aber auch an unsere Einzugsfeier vor langer langer Zeit mit dieser Einladung:

Das waren Zeiten – und damals hatten wir noch keine Möbel in der Wohnung, sondern nur die Schlüssel in der Hand.

Über fliegerbaer

Flugsüchtig. Dosen suchend. Neugierig.
Dieser Beitrag wurde unter Leben abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s