Pixi

Anruf von Linus vom Stammeslager; „Papa, ich brauch Pixi-Bücher! Kili liest sie mir vor, wenn Du mir welche bringst!“

Ich: „Linus, in zwei Stunden holen wir Euch ab. Da fahr ich doch jetzt nicht.“

Linus: „Du hast doch Dein Superbike, da bist Du doch schnell da.“

Ich: „Es ist heiß und ich arbeite.“

Linus: „Es wäre verrückt.“

Dann also mal ein paar Pixi-Bücher heraus suchen und zum Stammeslager und zurück radeln.

Und während Kili lachte und die anderen nachfragten, hat mich mein Sohncool“ genannt. Da schwillt das Vaterherz an.

Mission accomplished.

Über fliegerbaer

Flugsüchtig. Dosen suchend. Neugierig.
Dieser Beitrag wurde unter Familie abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s