Entspannt

Das Wetter war gut angesagt, aber dank Corona war an eine Bergtour noch nicht wirklich zu denken.

Als die Kinder in der Schule waren und Bianca beim Reiten, ging es für mich zu einer kleinen Pokémon-Tour:

Dann wurde noch die Küche gesäubert und in der Hängematte gefaulenzt, bis Frau und Tochter heim kamen. Damit konnte dann endlich das Fahrrad-Projekt angegangen werden. Und ich hatte Glück: trotz des großen Ansturms in den letzten Wochen auf Fahrräder gab es in Landsham noch ein passendes Fahrrad.

Nach einem Geburtstagsständchen an Flix…

ging es dann – dringend benötigt – zu einem längeren Auslauf.

Und jetzt sitzen wir nach dem Grillen am Lagerfeuer:

Abgesehen davon, dass ich mich breit grinsend auf das Fahrrad freue: ein angenehm entspannter Tag.

Nachtrag: Der Mond kommt wunderbar heraus:

Aber da ich mit meinem Refraktor aktuell wohl die Wahl zwischen Birn- und Zwetschgenbaumblättern hätte, bleibt es bei Caipirinha und Feuer.

Über fliegerbaer

Flugsüchtig. Dosen suchend. Neugierig.
Dieser Beitrag wurde unter Leben abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s