Daumen drücken

Am Vormittag hat mir mein Sonnenschein die Daumen gedrückt (Untersuchung im Krankenhaus), jetzt am Nachmittag war ich für ihn dran: sein Staatsexamen in Sport (praktisch) stand an.

Und so drückte ich … das Tippen am Handy ging damit deutlich langsamer, beim Schach spielen mit Linus ergaben sich keine Probleme …

… das Essen einer Semmel stellte auch kein Problem dar – aber das Aufschneiden zuvor …
… und richtig ungewohnt wurde das Schreiben am Laptop: sonst mit zehn Fingern tippend ging es jetzt nur mit fünf Fingern der rechten Hand:
Aber es hat sich gelohnt, die Noten fürs Schwimmen waren glatte 2,0.

Über fliegerbaer

Flugsüchtig. Dosen suchend. Neugierig.
Dieser Beitrag wurde unter Leben abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s