Basketball

Heute stand erneut ein Basketballspiel an und wie geplant ging es mit Linus zum Audi-Dome.

Zwischenzeitlich ist es ein kleines Ritual geworden, dass wir vor dem Spiel noch im Freien gemeinsam Ponmea futtern – eine Hälfte mit Ketchup, die andere mit Mayo. Einfach in Ruhe essen und reden. Und erstaunlich, wie schön dabei die Atmosphäre werden kann.

Beim Spiel selbst kommt man natürlich nicht zum Reden.

Einlauf der Mannschaft

Diesmal hatten wir Glück: in der Pause gab es einen Wertbewerb zwischen drei Blöcken und „unser“ Blockvertreter gewann mit richtigen Tipps und Würfen auf den Korb für uns alle Freigetränke:

Linus war selbständig genug und hat dann die Getränke geholt.

Und perfekt machte das ganze, dass unsere Mannschaft das Spiel gewann und weiterhin in dieser Saison ungeschlagen bei den Heimspielen ist.

Das besondere aber bleibt: die Zeit zwischen Vater und Sohn.

Über fliegerbaer

Flugsüchtig. Dosen suchend. Neugierig.
Dieser Beitrag wurde unter Familie abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s