36 Stunden

Der heutige Tag hatte wohl 36 Stunden für uns – anders können wir uns nicht erklären, wie wir das alles geschafft haben.

Linus aus Ebersberg abholen, wo er übernachtet hat.

„Lasst das Haus stehen“ ist klingonisch für „versteckt 42 Luftballons im Haus“

Linus daheim das Musikvideo von Michael Jacksons Jam mit Michael Air Jordon zeigen und dabei Erinnerungen wach rufen.

Entspannt frühstücken.

Das Ehrenamt am nächsten Tag vorbereiten.

100 Kartons in 12 Farben anmalen.

Einen digitalen Adventskalender erstellen.

Ein nachträgliches Backup des defekten PCs meines Vaters ziehen („weiß nicht was das ist, aber die Daten brauche ich“).

Einen Modellflieger retten.

Einkaufen.

Spazieren gehen.

PlayStation spielen.

Zur neuen Osteria bummeln und diese als sehr gut bewerten.

Die erste Folge der fünften Staffel von House of Cards“ anschauen.

Und trotzdem um 22 Uhr im Bett liegen.

Über fliegerbaer

Flugsüchtig. Dosen suchend. Neugierig.
Dieser Beitrag wurde unter Familie, Leben abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s