Entspannt

Am Bahnhof treffe ich zwei meiner Jungs und gehe einen Teil meines Heimweges mit ihnen. Dabei erfahre ich auch, dass einer der beiden einen größeren Unfall hatte.

Ich: „Schlimm?“

Er: „Was ist schlimm?“

Ich: „Wurden Personen verletzt?“

Er: „Nein.“

Ich: „Alles andere ist nur Blech.“

Und denke mir im selben Moment: Hoffentlich bin ich in 5+x Jahren auch so entspannt, wenn meine Kinder mal unser Auto schrotten.

Über fliegerbaer

Flugsüchtig. Dosen suchend. Neugierig.
Dieser Beitrag wurde unter Leben abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s