Tegernsee

Nach dem gestrigen Faulenzertag ging es heute auf den Rieserstein am Tegernsee. 

Kurzzeitig lief Ronja mit nur einem Schuh – der andere blieb im Morast stecken, konnte aber befreit werden. 

Und die Kinder liefen in einem sehr guten Tempo ohne Meckern mit. 

Tegernsee

Auf dem Rückweg in einer anderen Variante als dem Aufstieg hatte Ronja dann eine Spielidee: Ich ging fünf Meter voraus und drehte mich dann zu ihr um. Sie nahm Anlauf und sprang dann auf mich zu – ich fing sie auf und wirbelte mit ihr einmal um meine Achse, un ihre Energie ab zu bauen. Und als Dank bekam ich für jedesmal ein Bussi (ihr Lachen und ihre strahlenden Augen waren aber viel mehr wert). 

Linus wollte dies auch versuchen, aber dafür ist er mir leider schon zu schwer. Der Nachteil des Groß-werdens. 

Zum Abschluss gab es dann noch Eis für jeden. 

Über fliegerbaer

Flugsüchtig. Dosen suchend. Neugierig.
Dieser Beitrag wurde unter Leben abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s